Der ASB im Einsatz gegen die Flammen

Ehrenamtliche Helfer des ASB Mittel-Brandenburg unterstützen beim Waldbrand in der Lieberoser Heide

Gemeinsam mit Feuerwehr, Polizei, Bundespolizei, THW und anderen Hilfsorganisationen bekämpfte der ASB Mittel-Brandenburg den Großbrand in der Lieberoser Heide.

Nicole Grieser vom ASB Mittel-Brandenburg unterstützte u.a. beim Abpumpen von Löschwasser.

Nach rund eineinhalb Wochen andauernden Löscharbeiten Ende Juni bis Mitte Juli wurde der Großbrand in der Lieberoser Heide (Niederlausitz, Landkreis Dahme-Spreewald) – mit rund 27.000 Hektar einer der größten Truppenübungsplätze in der DDR – dank der engagierten Einsatzkräfte mittlerweile gelöscht. An der Brandbekämpfung beteiligte sich auch der ASB Mittel-Brandenburg.

Mit über 1.100 geleisteten Einsatzstunden unterstützten 20 ehrenamtliche ASB-Einsatzkräfte die Polizei, Bundespolizei, Feuerwehr und das THW beim Kampf gegen den Waldbrand auf einer Fläche von rund 100 Hektar.

Die ASB-Einsatzkräfte, die vom Einsatzstab des Landkreises Dahme-Spreewald über die Leitstelle Lausitz angefordert wurden, rückten mit einem Notfall-Krankentransportwagen und einem Geländegerätewagen zur Einsatzstelle an und übernahmen hier diverse Aufgaben zur Unterstützung bei der Brandbekämpfung:

  • medizinische Betreuung der gesamten Einsatzkräfte,
  • Erkundungen mit dem Einsatzabschnittsleiter im Gelände über Brandherde, Brandentstehungen und Glutnester
  • Übergabe von Lagebeurteilungen an den Stab
  • und Unterstützung der Braunschweiger Feuerwehr im Gelände.

Trotz der widrigen Einsatzbedingungen vor Ort erbrachten die freiwilligen ASB-Einsatzkräfte hervorragende Leistungen und unterstützen so effektiv die anderen Einheiten bei der Löschung des Waldbrandes.

Wer sich gern ehrenamtlich beim ASB betätigen möchte, der findet vielseitige Einsatzbereiche: Ob auf dem Gebiet Rettungsdienste mit den Unterbereichen Sanitätsdienst, Rückholdienst, Katastrophenschutz, Wasserrettung und Erste Hilfe oder aber im Pflegebereich in unseren Senioreneinrichtungen – wir freuen uns über jede helfende Hand.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Mehr Informationen